Jahreshauptversammlung 2020

Am Sonntag, 26.Juli 2020, konnte endlich –coronabedingt verzögert-die ursprünglich zum 15.März einberufene Jahreshauptversammlung des Landesrings Schleswig-Holstein der Deutschen Philatelisten Jugend in Schleswig stattfinden. Wegen der Sommerferien musste statt der Domschule ein anderes Veranstaltungslokal gefunden werden. Das war dankenswerterweise Rüdiger Kuehn gelungen.

Grüße an die Versammlung gab es vom Landesring Hamburg und vom Norddeutschen Philatelistenverband.

Mit dem Posthorn für hervorragende Gruppenarbeit ausgezeichnet wurde  – verkürzt bis zur nächsten Jahreshauptversammlung – Rüdiger Kuehn von der Gruppe Schleswig. Die Ehrennadel in Bronze erhielt Hans-Jochem Boschke für seine gute Jugendarbeit und Prof. R. Martienß wurde mit der silbernen Ehrennadel für seine Unterstützung des Landesrings geehrt.

Ein Schwerpunkt des Vorstandsberichtes war die JuPhilA 2019, für die Carl-Peter Krause die Homepage professionell eingerichtet und die Günther Borchers sehr gut organisiert hatte. Ihnen wurde dafür besonders gedankt. Ein weiteres hervorzuhebendes Ereignis war das 25jährige Bestehen der Briefmarkenarbeitsgemeinschaft der Domschule Schleswig. Auch fand wieder ein zweitägiges Sammlungsaufbauseseminar gemeinsam mit dem LR Hamburg statt. Das aus finanziellen Gründen auf dieses Jahr verschobene Gruppenleiterseminar hat leider noch nicht stattfinden können, ist aber in Vorbereitung. Dort könnten auch die Möglichkeiten von VIDEO-Konferenzen erörtert werden.

Es folgten die Berichte der Fachstellen, wobei Rainer Clasen eindringlich dazu aufrief, mit Werbeschauen Zuschüsse für die Gruppen zu erzielen. Der Kassenbericht zeigte am Ende des Jahres einen kleinen Überschuß. Und auch für den ausgeglichenen Vorschlag für 2020 gab es keine Einwände. Die Kassenprüfer hatten eine einwandfreie Führung der Kasse attestiert. Der Vorstand wurde ohne Gegenstimmen entlastet.

Gewählt als 1.Vorsitzender für weitere zwei Jahre wurde Torsten Kuhlmann mit einer Enthaltung. Als neuer zweiter Kassenprüfer stellte sich Rainer Clasen zur Verfügung.

Die Erhöhung der Mitgliederbeiträge an den Landesring von 3,–€ auf 5,–€ ab 2021 wurde nach kurzer Erörterung der Notwendigkeit gebilligt.

Da die Räume der Jugendakademie Bad Segeberg derzeit nicht für Übernachtungen zur Verfügung stehen, gibt es noch keinen Termin für ein weiteres ein- oder zweitägiges Sammlungsaufbauseminar mit oder ohne den LR Hamburg. Neumünster plant für den Oktober zwei Veranstaltungen, Reppenstedt einen Großtauschtag noch in diesem Jahr, Schleswig hat sich in Sindelfingen angemeldet. Ort für die Jahreshauptversammlung 2021 ist Elmshorn.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen gab es noch eine einstündige Führung auf dem Lollfusser Mythenpfad zu den germanischen Mythen und Sagen.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.