IBRA-Jugendtreffen: „Wir sind dabei“

„Wir sind dabei“, freut sich Markus Vester, Leiter der Jungen Briefmarkenfreunde München. Was er wohl meint? „Unsere Jugendgruppe hat sich soeben zum IBRA-Jugendtreffen angemeldet.“, erklärt der bayrische Jugendgruppenleiter. Das IBRA-Jugendtreffen findet parallel zur Weltausstellung IBRA vom 26. bis 29. Mai 2023 in Essen statt.

Und da wird einiges für alle Junggebliebenen geboten: Neben dem selbstverständlichen Besuch der IBRA und des dortigen Jugend-Aktionszentrums gibt es jeden Tag Highlights. Neben der legendären Phila-Fete gibt es tolle Ausflüge. Am Samstagnachmittag steht der Besuch der berühmten Zeche Zollverein mit der „Zechenschicht“ auf dem Programm. Am Sonntag ist eine Exkursion nach Dortmund zum Deutschen Fußballmuseum geplant. „Das super kurzweilige Programm hat uns sofort überzeugt“, so Markus Vester weiter.

„Ich freue mich, all meine Freunde aus der DPhJ in Essen beim Jugendtreffen wiederzusehen“, berichtet Jonas Vester, Mitglied der Münchner Jugendgruppe. Jonas hofft auch sein Exponat „Der Wettlauf zum Mond“ bei der IBRA zu präsentieren und ist bereits heute auf die Meinung der internationalen Jury gespannt. Übrigens: Das IBRA-Team hat eine spezielle Preisverleihung für Jugendliche am Sonntag (28.05.2023) auf der IBRA-Bühne organisiert.

Das IBRA-Jugendtreffen wird von der Deutschen Philatelisten-Jugend mit Unterstützung des Förderkreis Junger Briefmarkenfreunde organisiert. Die Unterbringung erfolgt in Mehrbettzimmern in der Jugendherberge Essen-Werden und kostet 145 Euro für jugendliche DPhJ-Mitglieder und 195 Euro für Erwachsene.

Wie kann man am Jugendtreffen teilnehmen? Die Anmeldung sei ganz schnell und unkompliziert ausgefüllt, erklärt Markus Vester. Das Anmeldeformular und einen detaillierten Programmablauf findet man unter https://www.dphj.de/ibra

Text: DPhJ Öffentlichkeitsarbeit
Bilder: DPhJ / privat
Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.