Olympia und Bauernhof – Der neue Junge Sammler kommt

Gleich mit zwei Hauptthemen kommt der Junge Sammler im Juli 2021 zu seinen Lesern. Passend zu den verschobenen Olympischen Spielen in Tokio berichtet der Junge Sammler über philatelistische Belege dieser Olympischen Spiele. Er erinnert aber auch an die deutschen Markenausgaben zu den Spielen in München. Weiterhin erfahren die Leser*innen Besonderheiten der antiken Spiele in Olympia. Welche Unterstützung das DPhJ-Forum beim Thema Olympia geben kann, beschreibt Heiner Schrop in seinem Beitrag. Das zweite Hauptthema wurde passend zu den neuen Jugendmarken mit Traktoren gewählt. Milch macht auch Briefmarkensammler munter; zumindest beschreibt der Artikel von Anja Stähler die Milch- und Käseproduktion. Berichte über deutsche Bauernhäuser, die Domestizierung des Hausrindes und eben über Traktoren zeigen die vielfältigen Aspekte der Landwirtschaft. Traktoren sind in diesem Jahr ja auch das Hauptthema der Zentralveranstaltungen zum Tag der Jungen Briefmarkenfreunde in Hamburg und Salzwedel.

Mit dem Feldhamster – passend zur aktuellen digitalisierten Markenausgabe – bietet das MINI-Poster Nummer 2 in diesem Heft eine wunderschöne Verbindung. Die Mittelseiten lassen sich einfach herausnehmen und geben an der Posterwand ein tolles Bild.

Weitere Themen sind die beliebte amerikanische Comic-Figur Bugs Bunny. Zwei Beiträge der Arbeitsgemeinschaft China zeigen, wie wichtig der Blick auf Markendetails und Stempel sein kann. Nicht nur China-Sammler finden hilfreiche Tipps, Stempelfälschungen zu erkennen. Weiterhin gibt es Informationen zur Sonderausstellung „Kuriose Kommunikation“ im Museum für Kommunikation in Frankfurt. Weitergeführt wird die Serie für neue Sammler. Diesmal geht es um die Materialbeschaffung. Junge Sammler-Quiz, Regionalseiten und die Ausstellungsseite runden das Heft wieder ab. Viele Beiträge – wie der Mitgliederwerbewettbewerb – laden zum Mitmachen ein. Mitglieder erhalten das Heft per Post und können vorab das Heft auch schon online lesen. Probehefte können junge Briefmarkenfreunde mit Altersangabe und Angabe Ihrer Sammelgebiete gegen Rückporto (€ 1,55) erhalten bei der DPhJ-Geschäftsstelle, Verlag Junge Sammler, Ahornweg 48, 52511 Geilenkirchen.

Text und Bild: Redaktion JUNGE SAMMLER / Axel Brockmann
Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.