Kaffee, Kekse und viel Neues auf dem Gruppenleiterseminar am 3. Advent

ZuhörerInnen

interessierte ZuhörerInnen

Zum Jahresende lud der Landesring seine Gruppenleiter zu einem Seminar nach Elmshorn ein.

Der 1. Vorsitzende, Torsten Kuhlmann freute sich, dass fast alle Verantwortlichen der Jugendgruppen den Weg ins südliche Schleswig-Holstein gefunden haben.

Begrüßung

Begrüßung durch Torsten

Bei Kerzenschein, Kaffee und Keksen hielt Torsten Kuhlmann einen Vortrag über Pressearbeit. Susanne Bartels stellte die Superzacke vor, bevor es dann zum gemeinsamen Mittagessen ins Restaurant San Marino ging.

Burkhard

Burkhard Binder erklärt die Bausteine der Jugendarbeit

Gut gestärkt begann dann der Nachmittag mit einem spannenden Vortrag von Burkhard Binder aus Hamburg, der anschaulich über die Arbeit als Jugendgruppenleiter berichtete.

Dieter Stephan

Dieter Stephan berichtet von den Teams Erlebnis: Briefmarken

Den Abschluss bildete ein Vortrag von Dieter Stephan, Koordinator der Erlebnisteams Briefmarken Norddeutschland. Der „Herr über die Sonderpostämter“ erklärte ausführlich, wie das „Sonderpostamt“ arbeitet und welche Möglichkeiten es gibt, ohne großen finanziellen Aufwand einen Sonderstempel zu bekommen. Auch dieser Vortrag fand großes Interesse.

ZuhörerInnen

mehr interessierte ZuhörerInnen

Da das Seminar auch als Fortbildung für die Verlängerung der JULEICA gilt, gab es zum Schluss ein Zertifikat und natürlich noch einen Weihnachtsbeutel.

Text: Torsten Kuhlmann

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Seminare veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Kaffee, Kekse und viel Neues auf dem Gruppenleiterseminar am 3. Advent

  1. Susanne sagt:

    Die Fotos sehen etwas trübe aus. Das liegt am besinnlichen Adventskerzenschein, nicht etwa an der Stimmung – die war angeregt und heiter! Vielen Dank an die fleißigen Helfer für Speis, Trank und adventliches Ambiente und an alle für die tollen Anregungen und Erfahrungsberichte.

    Frohe Weihnachten und eine guten Rutsch ins neue Jahr!

Kommentare sind geschlossen.