Holvede wird mit der JuPhilA 2019 zur ländlichsten „Hauptstadt der Jugendphilatelie“ aller Zeiten

Am 19./20. Oktober 2019 findet im Gasthaus Heins in Holvede die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft der DPhJ statt. Begleitend dazu findet eine Rang 2/3-Ausstellung der Jugend sowie der Stiftungswettbewerb statt. Die gesamte Veranstaltung (JuPhilA 2019) steht unter dem Motto „Deutschland“ und wird am 19.10.2019 um 10 Uhr von Oliver Grundmann (MdB) eröffnet. Ausrichter sind die Jungen Briefmarkenfreunde Harsefeld, die Veranstaltung wird geleitet von Günther Borchers.

Zu den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften treffen sich die qualifizierten Teams aus ganz Deutschland und müssen in mehreren Wettbewerbsteilen ihr philatelistisches Geschick und Wissen unter Beweis stellen. Das Team mit den meisten Punkten gewinnt die „Meisterschale“ und darf den Titel „Deutscher Mannschaftsmeister 2019 “ tragen. Die Siegerehrung findet am 20.10.2019 um 11:30 Uhr statt.

Ein Sonderstempel mit dem Motiv „Öffnung des Eisernen Vorhangs vor 30 Jahren“ erinnert an einen Meilenstein auf dem Weg zur Deutschen Einheit und passt damit perfekt zum Thema der Gesamtveranstaltung. Ein weiterer Sonderstempel befasst sich mit der Region der Veranstaltung, die auch als „die Drehscheibe des internationalen Vogel-Flugverkehrs“ gilt, und zeigt eine fliegende Wildgans. Ergänzend zu den Sonderstempeln werden auch Belege und individuelle Briefmarken angeboten.

Parallel zur JuPhilA 2019 findet im 5,5 km entfernten Sauensiek eine Veranstaltung zum „Tag der Briefmarke“ statt. Dort werden weitere Sonderstempel und Belege mit dem Motiv „Gaußturm“ angeboten. Weiterhin haben die Organisatoren einen Malwettbewerb organisiert. Die Prämierung der eingereichten Werke findet in Sauensiek am 19.10.2019 um 15 Uhr statt.

Die Jungen Briefmarkenfreunde Harsefeld wurden im September 1968 gegründet und haben zuletzt in den Jahren 2011 und 2016 Jugend-Rang 3-Ausstellungen sowie Zentralveranstaltungen zum „Tag der Jungen Briefmarkenfreunde“ ausgerichtet. Die Gruppe ist auch aktueller Rekordhalter: Im Jahr 2005 wurde mit über 10.000 Freistemplern eine Hauswand „verschönert“ und somit die größte Freistempelwand geschaffen. Darüber hinaus präsentiert sich die Jugendgruppe regelmäßig mit einem offenen Malwettbewerb der Öffentlichkeit.

Weitere Details zu den Veranstaltungen können der Homepage https://www.juphila2019.de entnommen werden. Dort besteht auch die Möglichkeit, sich für einen Newsletter zu registrieren, der immer topaktuell über Neuigkeiten zur JuPhilA 2019 informiert. Weitere Auskünfte gibt auch gerne der Veranstaltungsleiter Günther Borchers (Mail: borchers.sauensiek@online.de).

Dieser Text kann hier als Pressemitteilung der DPhJ heruntergeladen werden: DPhJ_Juphila_mit Bilder_20191008

Text: Junge Briefmarkenfreunde Harsefeld
Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.