Tag der Jungen Briefmarkenfreunde am 04.08.16 – Abschlussbericht

20160804_ReppenstedtAm 04.08., dem Ersttag der Jugendmarken 2016, fand in Reppenstedt die 1. Zentralveranstaltung zum Tag der Jungen Briefmarkenfreunde in der Gellersenhalle statt.

Zur Eröffnung des TdjB waren zahlreiche Gäste  von der Samtgemeinde, dem Philatelistenverband Norddeutschland und vom Landesring Hamburg erschienen und wurden vom Gruppenleiter Horst-Rüdiger Scholz begrüßt. Von der Samtgemeinde war als Vertreter Werner Sander, vom Norddeutschen Philatelistenverband war Rüdiger Martienß, vom Landesring Schleswig-Holstein war als Vertreter Peter Büll, desweiteren Hans Burwig aus der Prignitz, Marianne und Norbert Klopp und Burkhard Binder anwesend. Von der Gemeinde Reppenstedt kam noch Herr Dr. Boning.

Die Veranstaltung selber zeigte in der Werbeschau 11 Sammlungen auf 24 Rahmen (48 Meter). Zu sehen waren: Die Briefmarke, Drogen-Die Lust aufs böse Verlangen, Dinosaurier, Briefe aus aller Welt, Die Sonderstempel von Lüneburg, Postgeschichte der Samtgemeinde Gellersen, Von der Dampflok zur Magnetschwebebahn, Postgeschichte von Neuhaus/Elbe, Clipper – Rennpferde des Meeres, Seefahrt ist Not – Gorch Fock, Fregatte Mecklenburg-Vorpommern. Die Veranstaltung wurde von ca. 150 Personen besucht davon 9 Jugendlichen. Das Erlebnisteam der Deutschen Post war gut beschäftigt mit dem Briefmarkenverkauf und der Abgabe des Sonderstempels.

Passend zum Anlass gab es auch noch eine Briefmarke individuell, die einen guten Absatz fand

Auf www.LZplay.de gibt es zur Veranstaltung noch ein Video zu sehen. Einfach auf den Reiter „Sonderstempel“ drücken.

Text: Junge Briefmarkenfreunde Reppenstedt
Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter aus den Gruppen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Tag der Jungen Briefmarkenfreunde am 04.08.16 – Abschlussbericht

  1. Susanne sagt:

    Sehr coole Idee, das mit dem Briefmarken-Hering!

Kommentare sind geschlossen.